4:0 Pokalsieg gegen starke Norder

Nach dem Freilos in Runde 1 erwarteten die Jungs von Sascha Hense und Marco Brandowski den A-Ligisten V.f.B. Essen-Nord 09.

Die Gäste um Trainer Patrick Meyer konnten in Runde 1 den Rüttenscheider SC deutlich mit 6:1 schlagen und werden am Lichtenhorst hochmotiviert zur Sache gehen.

 

Die Norder begannen strak und brachten viel Tempo aufs Feld.

Letzendlich siegte der VSV verdient mit 4:0 und erreicht die 3. Runde des Pokalwettbewerbs.

 

Noch am Sonntag unterlag man zuhause BG Überruhr völlig unnötig mit 2:4 da man in Hälfte 2 das Fußballspielen einstellte.

 

Zwote siegt erneut !

 

Auch das dritte Heimspiel konnte die Zweitvertretung des VSV klar für sich entscheiden.
Gegen die Sportfreunde aus Katernberg gab es einen 5:2 Erfolg.
Slabosz, Luer, Kasztelan, Lenz und nochmal Kapitän Luer schossen eine beruhigende 5:0 Führung heraus. In den letzten 10 Minuten kam der Gast durch Nachlässigkeiten in der Abwehr noch zu 2 Ehrentreffern.
Dementsprechend war Trainer Carsten Isenberg auch nicht hundertprozentig zufrieden und bemängelte neben den beiden Gegentoren auch die letzte fehlende Konsequenz im vorderen Drittel und die Rückwärtsbewegung.
Trotzdem kann man nach 12 Punkten aus den ersten 5 Spielen von einem gelungenen Start sprechen.
Am nächsten Wochenende geht es um 15 Uhr zu Tus Helene.

 

Team 3 gab am Sonntag eine 2:0 Führung gg. die Spvg. Schonnebck aus der Hand und unterlag mit dem Schlusspfiff 2:3